Ausgabe

Contestplätze

Die UKW ? Contestgruppe noch unter R 18 hatte verschiedene Standorte ausprobiert. So waren wir unter anderem mal am Grubenrand des Tagebaues in Höhe Garzweiler, mal am Aussichtspunkt des Tgb. Garzweiler oder mal auf der Kaster Höhe in der Nähe des Modellflugplatzes.
Das Contestgelände auf der höchsten Erhebung der Vollratherhöhe konnte durch die Nutzung und anschließender Sperrung des gesamten Geländes durch die Nato nicht mehr benutzt werden.
Deshalb richteten wir auf der nördlichen Anhöhe, 184 m über NN, einen Neuen Contestplatz mit drei Kippmasten ein.
Als dann plötzlich das Gelände am Standort der Kippmaste zum Landschaftsschutzgebiet erklärt wurde,
verhandelten wir mit der Stadt Grevenbroich, dem Kreis Neuss und der Fa. Rheinbraun. Mit der Stadt Grevenbroich vereinbarten wir vertraglich die drei Kippmaste zu entfernen und dafür nur einen Gittermast aufzustellen.
Das Gelände um den Gittermast mit einer Fläche von etwa 100 qm wurde aus dem Landschaftsschutzgebiet ausgenommen.
Außerdem hatten wir seit vielen Jahren eine Fahrgenehmigung von der Stadt Grevenbroich die alle 3 Jahre kostenpflichtig erneuert werden musste. Durch den kostenpflichtigen Nutzungsvertrag mit Rheinbraun konnten wir dann auf die Befahrerlaubnis der Stadt für die Vollratherhöhe verzichten.

Mit dem Schreiben vom 24.08.1988 besteht mit der Fa. Rheinbraun ein Nutzungsvertrag über das Gelände um den Gittermast.
Im Jahr 1994 wurden die Alten Antennen - Kippmaste auf der Vollratherhöhe entfernt und durch einen von Rheinbraun gestifteten 12 Meter hohen Gittermast ersetzt. Dieser ist ca. 2 Meter eingegraben so das nur etwa 10 Meter Nutzhöhe vorhanden ist.